Im Krankenhaus Grieskirchen unterstützen die Feuerwehren bei der Vortriage.

Besucher und Patienten die das Krankenhaus betreten wollen, werden einer Vortriage unterzogen. Eine Vortriage ist eine Vorselektierung.

Anhand eines genau definierten Fragebogens werden mögliche Erkrankungen erhoben. So will man die Ausbreitung des Corona Virus in das Krankenhaus verhindern.

Diese Vortriage ist in einem Zelt vor dem Eingang aufgebaut, nach einem Schichtplan versehen immer zwei Feuerwehrleute Dienst.

Am Donnerstag, den 26. März 2020 haben sich daran auch zwei Kameraden der FF Kallham und FF Güttling beteiligt

 

Am 07.03. fand der diesjährige Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes GR in Waizenkirchen statt. Zu diesem Datum trafen sich 450 Jugendliche aus dem gesamten Bezirk und zeigten auf diversen Stadtion ihr Feuerwehrwissen.   

11 Jugendliche aus der Gemeinde Kallham stellte sich der Herausforderung. Es ging um die Abzeichen in der Stufe Gold, Silber und Bronze!  

Der Wissenstest bildet den Abschluss der Herbstsaion. Nun geht es mit großen Schritte in Richtung Hindernisbahn und Bewerbssaion. Sobald das Wetter es zulässt geht es am Sportplatz wieder los mit dem Training.

Einsatz Sturmschaden Richtung Würzberg lautete die Alarmierung um 4.39

Die FF Kallham rückte mit dem LFB-A zum Einsatzort aus, dort blockierten mehrere Bäume die Strasse.

Diese wurden weggeräumt und die Straße freigemacht, der Einsatz war um 6:02 beendet.

Am 23.02.2018 wurde die FF Kallham um 21.55 zu einen Sturmeinsatz (Baum auf  der B137 )alarmiert

Die Mannschaft rückte mit dem LFB-A zum Einsatz aus und beseitigte den Baum. Der Einsatz war um 22.21 beendet:

Doch um 22.45 heulte wieder die Sirene Einsatz Kellerbrand in Aspeth unverzüglich  rückte das KDOF TLFA2000 und das LFB-A

unter Einsatzleiter HBI Pauzenberger zum Einsatzort aus, dort stellte sich heraus das es sich um einen Fehlalarm handelte.

Die ebenfalls alarmierten Feuerwehren Aschau,Güttling und Kimpling konnten wieder einrücken.

 

Am 10.02.2020 um 14.18 wurde die FF Kallham zu einen Kaminbrand in Untersameting alarmiert.

Wir rückten unverzüglich mit dem TLFA-2000 und dem LFBA zum Brandobjekt aus.

Am Einsatzort wurde festgestellt das der Kamin brennt und das durch dem heftigen Sturm verstärkt wurde.

Ein Atemschutztrupp begab sich sofort auf den Dachboden und etwaiges ausbreiten zu verhindern.

Gemeinsam mit den verständigten Rauchfangkehrer wurde der Kamin ausgeräumt und die Gefahr beseitigt.