Am Freitag den 15.06.2018 besuchten die beiden 4. Klassen der VS Kallham die Feuerwehr.

 

Die Feuerwehren Aschau, Güttling und Kallham führten das Programm gemeinsam durch. Die beiden Jugendbetreuer HBM Stefan Radlmair und LM Florian Hangweirer bereiteten diesen Tag bestens vor. Die Feuerwehren Aschau, Güttling und Kallham führten das Programm gemeinsam durch. Mit einer Begrüßung durch HBI Klaus Radlmair begann der Tag bei der Feuerwehr. Zuerst wurden die Aufgaben einer Feuerwehr im Schulungsraum präsentiert, danach folgte ein Rundgang im FF Haus. Als nächstes wurde den Schülern(innen) die Jugendgruppe vorgestellt dabei hatten sie die Möglichkeit einiges auch real in einer Art Wettbewerb praktisch zu üben. Nachher gab es eine Jause. Der nächste Punkt war eine Vorführung eines Einsatzes (löschen eines Autobrandes und Bergewerkzeug). Als nächstes hatten die Schüler(innen) die Möglichkeit sich die Fahrzeuge und alles Geräte anzusehen und so manches praktisch auszuprobieren. Alle zeigten dabei viel Eifer und Interesse und die Feuerwehr hofft das bei so manchen der Eifer erwacht ist sich aktiv in der Feuerwehrjugend zu betätigen. Gegen Mittag wurden alle Schüler(innen) noch mit den Feuerwehrfahrzeugen zur Schule zurück gefahren. Dank gebührt auch den Lehrkräften für die Tatkräftige Unterstützung dabei.

Am Sonntag den 10.06.2018 fand um 13 Uhr der diesjährige Nassbewerb der 4 Gemeindefeuerwehren statt.

5 Gruppen nahmen daran teil. Ein Bewerter Team des Bezirkes (unter der Leitung von HAW Hubert Aigner) bewertete diese Gruppen.

Als Ehrengäste waren anwesend BGM Pauzenberger, BR Neuweg und E-OBR Schwarzmanseder.

Als Sieger ging die FF Aschau hervor.

2.FF Güttling

3.FF Kallham1

4.FF Kimpling

5. FF Kalham2

Einsatzart: BRAND GEWERBE, INDUSTRIE

Lautete die Alarmierung für die Feuerwehren der Gemeinde Kallham am 06062018 um 16.53

Die FF Kallham  rückte sofort mit dem TLFA-2000 und dem LFB A1 unter Einsatzleiter HBI Radlmayr und 16 Mann aus.

Am Einsatzort wurde Rauchentwicklung im Bereich eines Getreidesilos festgestellt, ein Atemschutztrupp lokalisierte den Kleinbrand und konnte ihn rasch löschen.

Nachher wurde noch alles mit der Wärmebildkamera abgesucht und so konnte der Einsatz um 18.08 beendet werden.

Im Einsatz: FF Kallham, Aschau, Güttling und Kimpling

Seite 1 von 11